Kindertaufe oder Erwachsenentaufe?

Für viele überzeugte Christen ist die Säuglingstaufe ein rotes Tuch. Man kann nicht darüber reden. Die Ohren sind zu. Auch für das Wort Gottes. Bei der Taufe steht oft der Täufling im Vordergrund statt der für Gott Taufende und damit Gott. Hier ein Versuch, die Ohren zu öffnen:

One thought on “Kindertaufe oder Erwachsenentaufe?”

  1. Eine interessante und beachtenswerte Abhandlung über die strittige Säuglingstaufe. Ich gehöre der EKD an und bin auch als Säugling getauft worden, zu der ich mich auch im Glauben bekenne.
    Allerdings geht diese Handlung in unsrer Kirche soweit, dass der Pfarrer ein Tauflied kreiert hat, welches die Zusage beinhaltet, dass der Getaufte nicht mehr verloren geht. Ich habe dem Pfarrer vorgehalten, dass Hitler und Stalin auch getauft wurden. Daraufhin meinte er: «Ja, da gehört eigentlich mehr dazu.» Die betreffende Liedstrophe wird aber weiterhin bei der Taufe gesungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.